Vorstand

Präsident

Erich Hodel
E-Mail portrait

Vize – Präsident

Marc Michel
E-Mail portrait

Kasssier

Manuela Rippstein
E-Mail portrait

Sekretärin

Géraldine Kaufmann
E-Mail portrait

Technischer Leiter

Matthias Tschumper
E-Mail portrait

Kommunikation

Marc Galliath
E-Mail portrait

RG Leiter

RG Leiterin Bern

Sandra von Allmen
RG Bern im Sand bei Schönbühl
E-Mail portrait

RG Leiter Mittelland

Ueli Wyss
RG Mittelland in Wolfwil bei Härkingen
E-Mail portrait

RG Leiter Zentralschweiz

Andy Allgäuer
RG Zentralschweiz Raum Luzern
E-Mail portrait

RG Leiter Ostschweiz (ad interims)

Matthias Tschumper
E-Mail portrait

RG Leiter Romand

Jonathan Grzesinski
RG Romand im Raum Bière
E-Mail portrait

Leiter Biathlon-Team

Daniel Schärer
Biathlonteam in Bern (Sand bei Schönbühl)
E-Mail portrait

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder

seit 2017: Mike Greub
seit 2015: Kurt Schmid
seit 2015: Patric Corpataux
seit 2013: Dan Aeschbach
seit 2013: Kurt Joss
seit 2013: Rolf Eggli
seit 2011: Otto Lanz
seit 2010: Matthias Tschumper
seit 2008: Christian Hagmann
seit 2008: Jürg Berger
seit 2008: Ulrich Burkhard
seit 2004: Jürg Eberle
seit 2004: Hansueli Beer
seit 2002: Reinhard Greutmann
seit 2001: Stefan Schläpfer
seit 1995: Rolf Metzger
seit 1995: Ruedi Gantenbein
seit 1994: Peter Rohner
seit 1994: Josef Ledergerber
seit 1993: Peter Huwyler

Präsidenten

2016 im Amt: Erich Hodel
2013 – 2016: Otto Lanz
2007 – 2012: Oberstlt i Gst Dr. Dan Aeschbach
2003-2006: Stabsadj Martin Gut
1996-2003: Oberst Dr. Jürg Eberle
1995-1996: Adj Uof Egon Scheiwiller
1987-1995: Hptm Ruedi Gantenbein

Dokumente

Deutsch:

Francais:

Gründung

Gegründet wurde der Verein Schweizer Militärhundeführer am Samstag 16. Mai 1987 im Altstadtsaal des Hotels Rotes Haus in Brugg. Als Tagespräsident amtete Adj Uof Peter Huwyler, das Protokol schrieb Fw Urs Brunner, 74 Militärhundeführer aus der ganzen Schweiz trafen sich in Brugg, um den Verein Schweizer Militärhundeführer, als Dachorganisation des Militärhundewesens zu gründen.
Ziele:

Der Verein Schweizerischer Militärhundeführer fördert die ausserdienstliche Weiterbildung von Führer und Hund im Einsatzbereich des Diensthundes, die Vereinheitlichung und Festigung der Ausbildung und die Vertiefung der erforderlichen militärischen Kenntnisse der Hundeführer.
Er vermittelt seinen Mitgliedern und Dritten Informationen und das Wissen für die Ausbildung von Hunden auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Kynologie und des militärischen Einsatzbereiches unter der Beachtung der Prinzipien der Tierschutzgesetzgebung.

Der Verein Schweizer Militärhundeführer fördert die ausserdienstlichen Beziehungen unter den Mitgliedern, die Pflege der Kameradschaft und Zusammengehörigkeitsgefühls.

Mitgliedwerden

  • Hundeführerinnen und Hundführer der Armee
  • Ehemalige Hundeführerinnen und Hundeführer der Armee
  • Berufshundführerinnen und Berufshundeführer der Bundesämter
  • Angehörige der Armee, die als Ausbilder oder im Einsatzbereich des Militärhundes
    tätig sind oder waren, mit Ausnahme der Lernenden
  • Hundeführerinnen und Hundeführer von Polizeikorps und des Grenzwachtkorps
  • Hundeführerinnen und Hundführer von Sicherheitsdiensten und Bewachungsorganisationen
  • Jugendliche im Alter von 16-20 Jahren
  • Ausländische Diensthundeführer

Umteilung oder Ausscheiden aus den obgenannten Funktionen bringt die Mitgliedschaft nicht zum Erlöschen.

Die genauen Aufnahmebedingungen könne hier als pdf Datei heruntergeladen werden: